»Stets gilt es zu bedenken, dass nichts schwieriger

»Stets gilt es zu bedenken, dass nichts schwieriger zu bewerk- stelligen, nichts von zweifelhafteren Erfolgsaussichten begleitet und nichts gefährlicher zu handhaben ist als eine Neuordnung der Dinge.«

Tags: